Konzert und Vernissage „bewegte farbspiele und kompositionen“ lockten rund 100 Besucher ins Franziskushospital

03.12.2018

Roswitha Mauckner heißt die Künstlerin, die derzeit mehrere Exemplare ihres vielseitigen Schaffens im Franziskushospital Aachen ausstellt. Im Rahmen einer Vernissage Ende November 2018 hat Dr. Ulrike Wahn-Schäfer die Malerin und ihre Werke vorgestellt. Den Auftakt der Veranstaltung bildete ein Konzert mit sechs musikalischen Werken von Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch.

Im Blick auf ihre Malerei, bei der ganz unterschiedliche Maltechniken einsetzt werden, formuliert Roswitha Mauckner ihre Absicht wie folgt: „Malerisch, was noch nicht da ist, sichtbar zu machen, aus der angrenzenden Welt der Ideen, ins hier und jetzt zu bringen.“

Anregungen für die abstrakten wie auch figurativen Kompositionen erhält Roswitha Mauckner durch „alles, was sie umgibt: Menschen, Dinge, Reisen Stimmungen, Gedanken, Politisches sowie das Material selbst."

Bei ihren Werken ist der Künstlerin, die auch ein Medizinstudium absolviert hat, wichtig, in eine Bewegung zu kommen und gleichzeitig ein lebendiges Gleichgewicht anzustreben – vergleichbar mit einem lebendigen Körper, in dem es bei aller Dynamik immer darum geht, das Gleichgewicht zu erhalten.

Der Dank gilt Rowitha Mauckner sowie Nina Leonards (Violine), Marianne von Borries (Bratsche) und Alexander Mauckner (Klavier), die mit ihren Bildern und mit ihren Klängen die Teilnehmer begeisterten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Interessierte können die Ausstellung noch bis zum 25. Januar 2019 täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr im ersten Obergeschoss des Franziskushospitals besichtigen. Mehr über Roswitha Mauckner erfahren Sie auf ihrer Homepage www.roswitha-mauckner.com.

Franziskushospital Aachen GmbH

Morillenhang 27
52074 Aachen
Telefon:+49 (0)241 7501 0
Telefax:+49 (0)241 7501 218
Internet: www.franziskushospital.de www.franziskushospital.de